Hepberg
Blick auf Hepberg
Freizeitgelände

700 Jahre Hepberg

24.07.2017 Unter großer Beteiligung der Hepberger Bevölkerung

und vieler weiterer Gäste fanden vom 21.07. bis 23.07.2017 anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes Hepberg im Jahre 1317 (+) Feierlichkeiten im Freizeitgelände am Steinbruch statt. Ein buntes, kurzweiliges Programm und der Festzug am Sonntag, 23.07., an dem zahlreiche Vereine und Gruppierungen aus Hepberg und Umgebung teilnahmen, waren der Höhepunkt des Festjahres. Auch der Wettergott war gut gesinnt!

Die Gemeinde Hepberg bedankt sich bei allen Teilnehmern und Mitwirkenden für Ihren großartigen Einsatz. Sie alle haben dazu beigetragen, dass das Fest ein voller Erfolg wurde!

Weitere Informationen finden Sie unter www.700-jahre-hepberg.de sowie in Facebook unter: 700 Jahre Hepberg. 

 

In Verbindung mit den Feierlichkeiten zur ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes Hepberg wurde am Samstag, 20. Mai 2017 unter reger Beteiligung der Hepberger Bevölkerung in der Mehrzweckhalle das Heimatbuch der Gemeinde Hepberg präsentiert. In einem würdevollen Festakt stellte der Autor, Jürgen Vogl (Rektor i.R.) das von ihm verfasste Werk den interessierten Gästen vor. Das 640 Seiten umfassende Buch schildert in Aufzeichnungen und Bildern das frühere und heutige Hepberg. Das Buch kann ab sofort zum Preis von 38 Euro bei der Gemeinde Hepberg erworben werden. Gleichzeitig fand eine Bilderausstellung „Hepberger Geschichte“ statt. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Hepberger Blechbläser. 

 

 

Kategorien: Presse